VR-Talentiade Halbfinale.

Unser Mitglied Konstantin Becke ist beim Finale der VR-Talentiade im Heitlinger Golfclub – Tiefenbach mit dabei

Am Samstag, den 29. Juni 2019, fand im Golfclub Ortenau e.V. mit der freundlichen Unterstützung der Volksbank Lahr eG eines von drei Halbfinals der VR-Talentiade im Golf statt. Organisator und Ausrichter war der Baden-Württembergische Golfverband (BWGV).

40 Finalteilnehmer hatten sich bei den drei Qualifikationsturnieren für das Halbfinale qualifiziert. In den Altersklassen AK11 und AK9 konnten sich jeweils die besten vier Jungen und Mädchen für das Finale, das am Samstag, den 14. September 2019 im Heitlinger Golf Resort Tiefenbach stattfinden wird, qualifizieren. Kein Projekt in Deutschland bewegt in sieben Sportarten so viele Nachwuchsathleten wie das Programm der Volksbanken und Raiffeisenbanken zur Talentsuche und Talentförderung in BadenWürttemberg. Einmalig in Deutschland ist, dass 16 Sportfachverbände ihre Nachwuchsförderung im Einstiegsalter unter einem Dach gebündelt haben. Bei der VR-Talentiade Golf stehen vor allem golfsportbezogene sowie allgemeinsportliche und koordinative Aufgaben auf dem Programm. Die Kinder durchlaufen insgesamt neun Stationen bei diesem Wettbewerb.

Drei Jugendliche aus dem Stuttgarter GC Solitude qualifizierten sich für das Halbfinale der VRTalentiade. Daniel Bauer erreichte bei den Jungen in der AK 9 den 9. Platz. Bei den Mädchen der AK 11 ging Platz 6 an Emelie Ollhoff. Einen Startplatz im Finale konnte sich Konstantin Becke mit 60,5 Punkten auf dem 2. Platz sichern.

VR-Talentiade Halbfinale.