Gehörlosen-Golf-Nationalmannschaft zu Gast im SGCS

Golfen ist an sich schon eine einzige Herausforderung. Das perfekte Zusammenspiel von Präzision, Ausdauer und Konzentration ist faszinierend und fordernd zugleich.

Eine noch größere mentale Leistung ist es aber, als Gehörloser Golf zu spielen. 18 Bahnen, nur mit sich selbst, dem Gelände, der Witterung und seinem eigenen Spiel beschäftigt zu sein ist eine Wahnsinnsleistung. Denn um den Wettbewerb für alle gleich zu gestalten, müssen die Teilnehmer ihre Hörgeräte herausnehmen. Sie sind also die volle Spielzeit nur mit sich selbst beschäftigt. Dazu beeinträchtigt dies auch das Gleichgewicht und man kann nicht hören, ob der Ball beispielsweise im Wald angeschlagen hat oder nicht. Einige Herausforderungen, die zu meistern sind.

Unser Golflehrer Heiko Burkhard  trainiert seit diesem Jahr die deutsche Gehörlosen-Nationalmannschaft. Zuletzt stand für das Team ein intensiver dreitägiger Lehrgang auf dem Programm, der bei uns auf der Anlage stattfand.

Zudem hat Regio TV Stuttgart einen Tag im Training begleitet und einen schönen Bericht darüber gedreht, den Sie hier ansehen können.

Gehörlosen-Golf-Nationalmannschaft zu Gast im SGCS