Ergebnisse der BWGV Liga Spiele

Am vergangenen Wochenende begannen die Liga-Spiele des BWGV. Unten stehend finden Sie die einzelnen Berichte.

AK 30 Damen

Die AK 30 Damen, um Kapitänin Isabella Köberle, werden mit 13 Schlägen Vorsprung Tagessieger beim Heimspiel auf der Anlage in Mönsheim. Besonders beeindruckend waren trotz wechselhafter Bedingungen die beiden Par-Runden von Dr. Hanne Gerding und Christina Roth. Auf Rang 2 steht der GC Owingen-Überlingen gefolgt vom GC Rheinblick. Gespielt haben: Gila Burkhard, Christina Roth, Isabella Köberle, Britta Borho, Dr. Hanne Rieke Gerding, Birgit Poos.

AK 30 Herren

Die Herren der AK 30 landen auf Rang 2 hinter sehr stark spielenden Kirchheimern, die ihren Heimvorteil durchaus nutzen konnten. Der „Neuzugang“ in der AK 30 Julian Schinnenburg spielte für die Stuttgarter das beste Ergebnis mit -2, gefolgt von unserem Sportvorstand Fabian Haug (-1).  Insgesamt ist die Mannschaft schlaggleich mit dem GC Bad Liebenzell auf Rang 2. und hofft auf die weiteren Spieltage, um an den Kirchheimern noch vorbei zu ziehen. Es spielten: Julian Schinnenburg, Fabian Haug, Max Eichmeier, Alexander Barth, Thomas Ruck.

AK 50 Damen

Der Blick auf die Ergebnisliste zeigt,daß die Spielerinnen in der Konkurrenz Damen AK 50 einerseits mit den äußeren Widrigkeiten zu kämpfen hatten aber andererseits auch deutlich wurde, daß die Wettkampfpraxis durch die lange Corona-Pause gelitten hat und sich erst wieder einstellen muß.
Bei schwülem Wetter, begleitet durch teilweise starken Platzregen taten sich die Teilnehmer schwer, ihren Spielrhythmus zu finden.Der Spielfluss war des öfteren gestört, was sich an der Spieldauer von 4 Stunden in 2-flights festmachen ließ.

Herausragend absolvierte mal wieder unsere Dr. Cornelia Schmidt-Stützle ihre Runde,die das Feld mit weitem Abstand mit 78 Schlägen anführt, satte 9 Schläge vor der zweitplatzierten Carmen Schmutzler vom Golfclub Hetzenhof. Insgesamt zeigte der Stuttgarter Golfclub Solitude eine kompakte Mannschaftsleistung,die mit überschaubaren 2 Schlägen Rückstand auf den Golfclub Hetzenhof in die nächste Runde beim Golfclub Ulm  am 26.6.2021 antreten wird. Niederreutin, Heitlinger Tiefenbach, Schwäbisch-Hall sowie der Golfclub Ulm belegen die nachfolgenden Plätze. (Kirsten Egner)

AK 50 Herren

Nach Absage der ersten beiden Spieltage begann die Ligasaison 2021 für die AK50 Herren im GC Rheinblick an der Schweizer Grenze.
Schon nach der Proberunde wurde klar, dass uns ein hartes Stück Arbeit bevorstand. Kniehohe Roughs, tiefe semiroughs und eine Wettervorhersage, die normalerweise niemanden freiwillig ins Freie bewegt hätte waren die Vorzeichen für den Samstag.

Auch wenn die Regenmengen am Spieltag deutlich moderater als befürchtet ausfielen, entwickelten sich die Ergebnisse entsprechend den schwierigen Rahmenbedingungen. Im gesamten Starterfeld nur 4 Runden unter 80, 2 davon von Stuttgarter Spielern (Lutz Mieschke und Dominik Parsch mit dem besten Tagesscore von 77) der Rest tief in den 80er Scores bis in den dreistelligen Bereich. Am Ende konnten wir uns mit einem Schlag Vorsprung vor Aufsteiger Konstanz den Tagessieg sichern!

Ab dem nächsten Spieltag am 26.6. in Bad Waldsee gilt es diesen Vorsprung ausbauen, denn das Ziel ist klar: Gruppensieg und Einzug ins Final Four! (Joost Krümmel)

AK 50 Herren II

Die zweite Mannschaft der AK 50 Herren sicherte sich beim Spieltag im GC Niederreutin, bei durchwachsenen Witterungsbedingungen mit viel Wind und Regen den 3. Rang. Es fehlten lediglich 4 Schläge auf Rang 2 und 11 Schläge auf Rang 1. Die Mannschaft präsentierte sich im Angriffsmodus und freut sich auf den nächsten Spieltag in Freudenstadt. Es spielten: Andreas Traub, Heino Fehmer, Ralf Leichtle, Harald Brandenstein, Ulrich Kraft, Joachim Burger

AK 65 Herren

Souveräner  Start der Herren AK65 I in die Saison 2021

Das erste Ligaspiel der AK65 Herren wurde auf dem Golfplatz des GC Reutlingen-Sonnenbühl ausgetragen. Der Golfplatz liegt in einer wunderbaren Naturlandschaft auf den Höhen der Schwäbischen Alb, jedoch verlangte dieser Platz auch ein hohes Maß an golferischem Können. Vor allem die extreme Länge bei einigen Bahnen, das hohe Rough, die durch den Starkregen bedingte langsamen Grüns und nicht zuletzt die engen Bahnen, wurden von unserer Mannschaft hervorragend  gemeistert. Somit haben wir den ersten Platz in der Gesamtwertung erspielt, mit einem Vorsprung von 22 Schlägen auf den nächsten Verfolger. In der Bruttoeinzelwertung belegte unser Spieler Dr. Hans-Peter Haug den ersten Platz, wobei unter den ersten zehn Bruttoplätzen vier weitere Spieler aus unserer Mannschaft gelistet waren. Für die Mannschaft waren am Start, Stefan Stein, Albrecht Schraysshuen, Ingo Mack, Dr. Hans-Peter Haug, Peter Steinel und Dr. Günter Lange.

In 14 Tagen werden wir unser nächstes Ligaspiel auf dem GC Monrepos bestreiten, hier gilt es den Vorsprung weiter auszubauen. Das sollte mit dieser Mannschaft kein Problem sein. (N. Dallinger)

Die Einzelergebnisse können Sie hier einsehen.

Ergebnisse der BWGV Liga Spiele