Alle 4 Mannschaften nutzen den Heimvorteil

Am 7. Mai fand der große Heimspieltag für die vier Mannschaften des SGCS statt. Insgesamt waren es 144 Spielerinnen und Spieler, die an diesem sonnigen Samstag unsere sich toll präsentierende Anlage spielen durften. Alle unsere Mannschaften nutzen den Heimvorteil erfolgreich für sich!

AK 30 Damen

Das Team von Kapitänin Isabella Köberle war gut aufgestellt und wollte den Heimspieltag nutzen um den Vorsprung von 1 Schlag aus dem GC Rheinblick zu vergrößern. Und dies sollte mehr als gelingen. Mit der besten Runde des Tages von Bianca Ruf (75) und dem besten Netto des Tages von Beate Leichtle (81 Schläge) waren auch die weiteren Ergebnisse so stark, dass am Ende ein Vorsprung von 50 Schlägen feststand. Im Team waren zudem Britta Borho, Dr. Hanne Gerding, Christina Roth und Gila Burkhard.

AK 30 Herren

Mit zwei Mal einer 71er Runde von Max Eichmeier und Julian Schinnenburg ging nicht nur das Brutto des Tagesbesten nach Stuttgart sondern auch der Tagessieg. Am Ende waren es 21 Schläge Vorsprung für das Team von Kapitän Thomas Ruck. Die weiteren Ergebnisse: Ingmar Peitz 75, Alexander Barth 78, Nicolas Merz 82 und dem Streichergebnis von Dr. Timm Lohmann.

AK 50 Damen

Bei Sonnenschein und guten Platzverhältnissen konnten die Damen der AK 50 ihren Heimvorteil nutzen:aus einem Schlag Vorsprung nach dem ersten Spieltag mach 43 Schläge vor dem zweitplatzierten Club aus Hetzenhof!
Das war ein guter und konzentrierter Auftritt der Heimmannschaft!
Obwohl die Rahmenbedingungen sehr gut waren,sind doch insgesamt relativ hohe Ergebnisse erspielt worden.
Platz 1 hat sich also der Stuttgarter Golfclub Solitude mit 80,5 über CR vor dem GC aus Haghof (+103,5) gesichert, Drittplatzierter  ist GC Domäne Niederreutin (*110,5) ,gefolgt von GC Hetzenhof (*122,5) ,GC Reischenhof (*125,5) sowie GC Ulm mit 127,5 über par.
In der Gesamtwertung nach zwei Spieltagen führt Stuttgart Solitude mit 43 Schlägen vor Hetzenhof,dicht gefolgt von Haghof, Domäne Niederreutin, Ulm sowie Reischenhof.
Die beste Bruttorunde des Tages  erzielte aufs Neue wieder Dr. Cornelia Schmidt-Stützle (80).
Wir freuen uns nun auf das nächste Spiel im GC Haghof am 18.6.2022. (Kirsten Egner, Kapitänin)

AK 50 Herren

Auch die AK 50 der Herren kann das beste Tagesergebnis vorweisen: Marc Mazur benötigte 75 Schläge, gefolgt von Prof. Dr. Dominik Parsch und Joost Krümmel mit jeweils 79 Schlägen. Somit konnte der ursprüngliche Rückstand auf den GC Schönbuch in einen Vorsprung von 9 Schlägen ausgebssert werden. Mit im Team waren zudem Dr. Peter Ziegler, Thilo Walsdorff und Michael Broese.

AK 50 Herren II

Die AK 50 Herren II waren zu Gast im GC Pforzheim und absolvierten dort den Spieltag in der 3. Liga. Ralf Leichtle und Dr. Markus H. Ostrop spielten das beste Ergebnis für die Stuttgarter mit 88 Schlägen. Das Team um Kapitän Joachim Burger beendete den Spieltag auf Rang 3. Im Team waren zudem: Harald Brandenstein, Dr. Jörg Lewek und Kapitän Joachim Burger.

ALLE Ergebnisse finden Sie im Detail hier.

 

Alle 4 Mannschaften nutzen den Heimvorteil