Aline Krauter gewinnt The Women´s Amateur Championship

Vergangenen Sonntag machte die Stuttgarterin Aline Krauter die Sensation perfekt und sicherte sich am 18. Loch mit 1auf den Sieg im West Lancashire Golf Club in der Nähe von Liverpool. Nur zwei Jahre nachdem die erste Deutsche dieses Turnier gewonnen hat, dies war Leonie Harm, die das Golfspielen im Stuttgarter Golf-Club Solitude angefangen hat, konnte sich Aline, die in der Bundesliga für den SGCS aufteet, den Titel beim wichtigsten Amateur-Turnier der Damen sichern.

Das bekannteste und prestigeträchtigste Amateur-Turnier der Welt ist zugleich ein Öffner für viele Türen. Das Telefon bei Aline steht seitdem nicht mehr still, die Gratulanten stehen Schlange und selbst die Washington Post, Zeitungen in Australien und überall auf der Welt bringen den Bericht von ihrem Sieg. Bei jedem kommenden Turnier auf der Insel, wird man Alines Namen mit dem Sieg in Verbindung bringen. Im kommenden Jahr erhält sie durch den Titel die Startberechtigung für weitere sensationelle Turniere und darf auch unter anderem bei zwei Majors der Damen-Tour aufteen: Women´s Open, Evian Championship und Augusta National Women’s Amateur, welches eine Woche nach dem Masters gespielt wird.

Halbfinale:

Im Halbfinale hatte Aline Krauter keine Geringere als die Titelverteidigerin ausgeschaltet. Emily Toys zeigte auch in diesem Jahr, dass sie im Matchplay zu den Großen zählt. Am Morgen des Finaltags musste sie nur ein einziges Bogey notieren, so dass Aline schon sehr viele Birdies unterbringen musste, um das eine oder andere Bogey nicht nur wieder auszugleichen, sondern auch eine Führung zu kreieren. Auf den ersten sechs Bahnen gelang der Stuttgarterin dies hervorragend. Das Bogey zum Auftakt konnte durch drei Birdies mehr als kompensiert werden und so führte nach einem Drittel der Runde die Deutsche mit 2auf.

Die Engländerin kam aber schnell zurück und so ging es all square auf die Backnine.

Die beiden Birdies auf den Löchern 15 und 16 brachten die Entscheidung, so dass die Spielerin des National Team Germany völlig verdient am Ende mit 2&1 den Einzug ins Finale feiern durfte.

Finale:

Im Finale traf Aline Krauter auf Annabell Fuller, die in ihrem Halbfinale Emilie Paltrinieri aus Italien nach einer fehlerfreien Leistung glatt mit 5&4 ausgeschaltet hatte. Die Engländerin hatte in diesem Jahr schon sehr überzeugende Ergebnisse abgeliefert, zuletzt mit dem Sieg bei der English Women’s Open Amateur Stroke Play Championship und dem zweiten Platz bei der Swiss International Ladies Championship. Entsprechend selbstbewusst ging die Engländerin ins Match, traf aber auf eine Athletin, die sich ihrer eigenen Stärke sehr bewusst war und auch noch durch den Sieg von Sophia Popov vor einer Woche beflügelt wurde.

Dennoch erwischte Fuller den besseren Start und lag nach vier Bahnen schon 3auf. Dann aber zündete die Stanford-Studentin aus dem Schwabenland den Turbo und knallte mit zwei Birdies in Folge ein Statement auf den Platz. Mit ihrem dritten Birdie ging Aline Krauter schon auf der Frontnine erstmals in Führung und baute diese nach Loch 12 auf 3auf aus.

3auf, dormi, hieß es auch noch, als nur noch drei Bahnen zu gehen waren. Aber noch war Annabell Fuller nicht bezwungen, denn die Britin holte sich die Bahnen 16 und 17, so dass plötzlich ein Stechen in Reichweite kam. Auf der finalen Bahn der regulären 18 Löcher behielt die 20-Jährige vom Stuttgarter GC aber die Nerven und brachte mit einem sicheren Par den Titel nach Hause.

Aline ist bislang einfach überwältigt: „Dieser Titel bedeutet mir so viel, ich kann es noch gar nicht fassen! Ich freue mich, so ein großes Turnier mit dieser langen Geschichte gewonnen zu haben. Ganz besonders freue ich mich auf die Startberechtigungen, die ich mit diesem Sieg bekomme.“

Auf dem YouTube Kanal vom R&A gibt es eine tolle Zusammenfassung ab dem Halbfinale, das man sich ansehen sollte: https://www.youtube.com/watch?v=L3c3u0qu1lo

Wir gratulieren von Herzen zu dieser tollen Leistung von Aline! Ihre unaufgeregte, freundliche und wissbegierige Art machen sie zu einer so extrem starken Spielerin. Wir freuen uns schon auf die Turniere nächstes Jahr und verfolgen alles fleißig im Livescoring und vielleicht dann auch mal im TV.

Der Stuttgarter Golf-Club ist stolz auf dich Aline!

Aline Krauter gewinnt The Women´s Amateur Championship