Aline Krauter erfolgreich in Augusta

Es war erst die dritte Auflage der Augusta National Women’s Amateur Championship und es ist mit Sicherheit eines der größten Turniere im Damen Amateur Bereich. Die Stuttgarter Spielerin Aline Krauter beendete das Turnier auf dem geteilten 8. Rang. Krauter ging mit nur 2 Schlägen Rückstand auf die Führende in die Finalrunde, musste aber am Anfang einige Zähler einbüßen. Ihre ganze Klasse konnte die Womens’s Amateur Championship Siegerin von 2020 allerdings auf den letzten drei Bahnen zeigen, die sie mit jeweils einem Birdie beendete. Aline Krauter, die an der University of Stanford studiert, war es wichtig in der Turnierwoche den Spaß zu behalten und die tolle Atmosphäre der Anlage und die vielen Zuschauer zu genießen.

Aline spielte Runden von 74, 72 und 73 (insgesamt +3). Die vollständigen Ergebnisse finden Sie hier.

Einen weiteren Bericht auf der DGV Seite können Sie hier nachlesen.

Aline und Bruder Tim Krauter, der sie als Caddie begleitete (Quelle: Shannon Lockwood, Augusta National)

Aline Krauter erfolgreich in Augusta